Wer kann Mitglied werden?


Ob freischaffend oder angestellt, ob Zeitungsleser oder Chefredaktorin einer Tageszeitung; impressum begrüsst das Engagement für die Medienschaffenden und bietet mehrere Kategorien von Mitgliedschaften. Kategorienwechsel und Sektionswechsel können beim Zentralsekretariat beantragt werden, siehe Formulare. Die detaillierten Aufnahmebedingungen sind in den Statuten enthalten. Im Reglement für den Eintrag ins Berufsregister (aktiv BR) sind die Aufnahmekriterien aufgeführt.

Aktivmitglied (aktiv BR). Voraussetzung: Seit mindestens zwei Jahren 50% der Berufstätigkeit aus journalistischer Arbeit. Aktivmitglieder müssen sich dazu verpflichten, die Erklärung der Pflichten und Rechte der Journalistinnen und Journalisten zu beachten.

Aktivmitglied (ohne BR). Voraussetzung: Seit mindestens zwei Jahren 50% der Berufstätigkeit aus journalistischer Arbeit. Allerdings ist für diese Kategorie nicht erforderlich, die Erklärung der Pflichten und Rechte der Journalistinnen und Journalisten zu unterzeichnen.

Kandidatin. Medienschaffende, die neu in den Beruf eintreten oder als Stagiaires noch in Ausbildung sind, können nach drei Monaten Berufstätigkeit als Kandidatinnen beitreten. Sie haben jedoch weder Stimm- noch Wahlrecht. Kandidatinnen müssen sich dazu verpflichten, die Erklärung der Pflichten und Rechte der Journalistinnen und Journalisten zu beachten.

Veteranin. Für Aktivmitglieder mit oder ohne BR, die frühzeitig pensioniert worden sind oder das AHV-Alter erreicht haben. Der Mitgliedsbeitrag kann, je nach Sektion, die Hälfte der entsprechenden ordentlichen Kategorie betragen.

Fördermitglied: Als Fördermitglied kann jedermann aufgenommen werden.

Ehrenmitglied. Der Kongress ernennt die Ehrenmitglieder. Sie haben dieselben Rechte wie Aktivmitglieder, bezahlen aber keinen Beitrag.