Lieber Herr Waldis

 

Es ist mir ein Anliegen, Ihnen zu Ihrem 90. Geburtstag zu gratulieren und Ihnen für Ihre Leistungen der vergangenen Jahrzehnte zu danken. Wollte ich sie in der gegebenen Kürze angemessen würdigen, käme ich nicht zum Ziel - zu umfangreich sind Ihre Verdienste. So beschränke ich mich als Verkehrsminister denn darauf, Ihnen meine Bewunderung für Ihre Arbeit im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern auszusprechen. Sie haben es als Direktor und später als Präsident zu einem eigentlichen Magneten für Touristen aus dem In- und Ausland auf- und ausgebaut. Insbesondere haben Sie mit Ihrem Pioniergeist dazu beigetragen, dass wir Schweizer unsere Bahnen ebenso lieben, wie Sie, die Sie diese Liebe geradezu verkörpern. In einem Land, das nicht zuletzt von seiner Infrastruktur zusammengehalten wird, kann dieses Engagement nicht hoch genug geschätzt werden.

 

Dafür gebührt Ihnen meine Anerkennung. Ich wünsche Ihnen für die kommenden Jahre gute Gesundheit. Möge Ihnen Ihre Leidenschaft für das Verkehrswesen noch lange erhalten bleiben.

 

 

Ich grüsse Sie herzlich.

 

Ihr Moritz Leuenberger